atypischer Kopfschmerz - Physiotherapie Menden Margarita Devocko

Logo
Direkt zum Seiteninhalt
Beim atypischen Gesichtsschmerzen handelt sich es meist um einen dumpfen Schmerz. Der Schmerz dauerte oftmals viele Monate an und ist immer wieder sehr heftig. Dieser Schmerz lässt sich lokalisieren, tritt meistens täglich auf und hält manchmal den ganzen Tag an. Häufig entsteht ein neuer Schmerz in einem benachbarten Bereiche.

Die Schmerzlokalisation lässt sich nicht einem einzelnen Gesichtsnerv zuordnen. Der Schmerz kann einseitig, beidseitig und seitenwechselnd auftreten und ist fast immer unterschiedlich stark. Patienten empfinden diesen Schmerz brennend, stechend, drückend oder pulsierend. Neurologische Ausfallserscheinungen fehlen. Ursachen für die Schmerzen sind bisher nicht bekannt.

Die Diagnose ist auch bei typischen Beschwerden eine Ausschlussdiagnose.

Schmerzmittel sollten man nicht einnehmen weil sie meist ineffektiv sind und einen medikamenteninduzierten Kopfschmerz verursachen können.

Stressbewältigung, Schmerzen verstehen stehen im Fordergrund einer Physiotherapeutischen Behandlung.

line
Logo
Logo
Zurück zum Seiteninhalt